Großübung in Kaisershagen
Brand OBI
Am Freitag den 23.05.2014 fand gegen 19:00 Uhr die diesjährige gemeinsame Übung aller sechs Ortsteilfeuerwehren der Gemeinde Unstruttal statt. Die Übung wurde von Matthias Rösener als Einsatzleiter souverän geleitet. Die Annahme bestand darin, dass ein Schafstall und die daneben befindliche Tennisanlage in Kaisershagen gebrannt hat. Eine Menschenrettung sollte durchgeführt werden. 
 

Ebenso musste eine lange Wegestrecke durch den Ort Kaisershagen gelegt werden, um die dortigen Brunnen zu nutzen. Insgesamt waren ca. 60 Kameraden mit 14 Einsatzfahrzeugen vor Ort. Die anschließende Auswertung hat gezeigt, dass die Ortsteile Hand in Hand zusammen gearbeitet haben und entsprechend der Großübung alles reibungslos verlaufen ist. Ebenfalls haben die Feuerwehren ihre Aufgaben ordentlich und ohne größere Fehler abgearbeitet.

Die Feuerwerhr Ammern war mit schwerem Atemschutz damit beschäftigt, eine Menschenrettung durchzuführen. Ebenso wurde mit Hilfe eines Hydroschildes die nebenstehenden Gebäude geschützt. Wir wurden weiterhin mit einem Angriffstrupp der Feuerwehr Eigenrode unterstützt, somit konnte zusätzlich ein weiteres Strahlrohr von Außen in Stellung bringen.

Die Auswertung fand anschließend in der Feuerwehr Kaisershagen statt. Der Ortsbrandmeister und die jeweiligen Wehrführer, welche die Übung kontrollierten, stellten hier ihre Sicht dar. Der Bürgermeister dankte allen Kameraden und Kameradinnen für ihren Einsatz und ihre Bereitschaft.

 

Partner der Feuerwehr