LF 8/6 (Florian Ammern 42)

Das Löschgruppenfahrzeug 8/6 (kurz: LF 8/6) von Iveco ist mit einem Magirus-Aufbau bestückt und verfügt über einen Wassertank von 600 Litern Inhalt und führt zusätzlich Schaummittel mit. Die Feuerlöschkreiselpumpe kann pro Minute 800 Liter Wasser bei einem Ausgangsdruck von 10 bar fördern. Zusätzlich ist das Fahrzeug mit einer Tragkraftspritze ausgestattet. Das Löschfahrzeug ist mit der üblichen Beladung zur Brandbekämpfung und Menschenrettung ausgestattet, zu der auch eine vierteilige Steckleiter gehört. Darüber hinaus wird eine Ausrüstung zur einfachen Technischen Hilfeleistung mitgeführt.


Aufgaben des Löschgruppenfahrzeuges:

In erster Linie deckt das Fahrzeug das Spektrum der Brandbekämpfung ab, wird aber zusätzlich zur einfachen technischen Hilfeleistung herangezogen. Neben der Übernahme der Einsatztätigkeit selbst transportiert das Löschgruppenfahrzeug auch das nötige Personal zur Einsatzstelle, welches typischerweise aus einer Feuerwehrgruppe (d.h. 9 Personen, entsprechend 3 Trupps mit je Truppführer und Truppmann, sowie Maschinist, Melder und Gruppenführer) besteht.

 

Beladung:

  • TS 8/8 Eurofire
  • Hydraulischer Rettungssatz
  • Beleuchtungssatz + Stativ
  • Lichtmast 2x 1500 Watt
  • Tauchpumpe TP 4/1
  • Schnellangriff DN 38
  • Schaumausrüstung
Löschfahrzeug

Bildquelle: Klausmartin Friedrich
 

Partner der Feuerwehr