Gasgeruch Reiser
Freitag, den 28. Oktober 2011 um 19:57 Uhr
Alarmierung: 10:16 Uhr
Fahrzeuge: ABC-ErkKw
Besatzung: 1/1
Einsatzende: 11:00 Uhr
Einsatznummer:
25

Durch das Ordnungsamt der Gemeinde Unstruttal wurden die Kameraden an diesem Freitag, aufgrund eines Gasgeruchs, in den Ortsteil Reiser gerufen. Nach einer Messung konnte keine erhöhte Methan-Konzentration festgestellt werden.

{mosmap kml='http://www.feuerwehr-ammern.de/media/karten/einsaetze/2011/25.kmz'|centerlat='51.235578'|centerlon='10.456133'|zoom='11'|width='590px'|height='400px'}
 
Gefahrguteinsatz Gasaustritt
Samstag, den 15. Oktober 2011 um 14:00 Uhr
Gefahrguteinsatz Gasaustritt
Alarmierung: 11:48 Uhr
Fahrzeuge: TLF 16/24-Tr ABC-ErkKw
Besatzung: 1/2 1/3
Einsatzende: 12:50 Uhr
Einsatznummer:
24

In den Mittagsstunden des 15.10.2011 hat sich in Hüpstedt ein Gefahrgutunfall ereignet. Aufgrund von Baggerarbeiten ist es zu einer Beschädigung der Gasleitung gekommen. Infolgedessen wurde die Wehr aus Hüpstedt und der Gefahrgutzug des Unstrut-Hainich-Kreises alarmiert. Dabei rückten die Kameraden der Freiwilligen Feuerwehr Ammern mit dem ABC-Erkundungskraftwagen und dem Tanklöschfahrzeug zur Einsatzstelle aus. Weiterhin war die Wehr aus Mühlhausen mit TLF 24/50 und dem Gerätewagen Messtechnik sowie die Feuerwehr Oberdorla mit dem Gerätewagen-Gefahrgut und einem Löschfahrzeug vor Ort. Das Gas-Leck konnte nach relativ kurzer Zeit durch eine Spezialvorrichtung abgedichtet werden. Während der Arbeiten stand eine Wasserversorgung mit mehreren Trupps unter schwerem Atemschutz zu Absicherung bereit. Weiterhin wurde mithilfe von Ex-Messgeräten die untere Explosionsgrenze (UEG) überwacht.
Aufgrund des Gefahrguteinsatzes wurde nur die ABC-Schleife der Feuerwehr Ammern alarmiert.

Bildquelle: Freiwillige Feuerwehr Hüpstedt

{mosmap kml='http://www.feuerwehr-ammern.de/media/karten/einsaetze/2011/24.kmz'|centerlat='51.235578'|centerlon='10.456133'|zoom='10'|width='590px'|height='400px'}
 
PKW Brand nach VKU
Montag, den 10. Oktober 2011 um 19:00 Uhr

PKW Brand
Alarmierung: 15:09 Uhr  
Fahrzeuge: LF 8/6 TLF 16/24-Tr
Besatzung: 1/5 1/2
Einsatzende: 20:05 Uhr  
Einsatznummer:
23  

Zum zweiten Mal an diesem Montag wurde die Feuerwehr Ammern durch die Leitstelle Unstrut - Hainich alarmiert. Laut Alarmierungsstichwort ging es für die Kameraden zu einem PKW Brand zwischen Horsmar und Zella. Es vergingen keine zwei Minuten ab Alarmierung, da rückte das erste Fahrzeug (TLF) aus. Als das TLF als ersteintreffendes Fahrzeug zusammen mit einem RTW und der Polizei vor Ort war, fanden sie einen PKW vor, der gegen einen Baum gefahren war und im Vollbrand stand. Nach sofortigem Einsetzen der Löscharbeiten über die Schnellangriffseinrichtung stellten die Kameraden fest, dass sich in dem durch den Unfall völlig deformierten und in Brand geratenen Fahrzeug noch eine Person befand. Aufgrund des Brandfortschrittes konnten die Kameraden für die Person die in Ihrem Fahrzeug eingeklemmt war nichts mehr tun. Die Löscharbeiten wurden durch die mitalarmierte Feuerwehr Mühlhausen mit einem Schaumeinsatz unterstützt. Weiterhin waren die Kameraden aus Horsmar, Hüpstedt und Bickenriede vor Ort. Durch die andauernden Ermittlungen der Kriminalpolizei war es erforderlich, dass die Feuerwehr Ammern die Einsatzstelle ausleuchten musste. Nach Beendigung der Ermittlungen war die Feuerwehr Ammern, die zu dem Zeitpunkt als einzige noch vor Ort war, mit dem Bestattungsinstitut für die Personenbergung verantwortlich. Die Person mußte mithilfe Hydraulischem Rettungsgerät befreit werden. Nachdem das Fahrzeug sichergestellt wurde und die Einsatzstelle beräumt war, konnte 20:05 Uhr vom Einsatzort abgerückt werden.
 

{mosmap kml='http://www.feuerwehr-ammern.de/media/karten/einsaetze/2011/23.kmz'|centerlat='51.235578'|centerlon='10.456133'|zoom='11'|width='590px'|height='400px'}

 
VKU Eigenrode
Montag, den 10. Oktober 2011 um 16:06 Uhr

VKU Eigenrode

 

Alarmierung: 09:21 Uhr
Fahrzeuge: LF 8/6
Besatzung: 1/5
Einsatzende: 10:15 Uhr
Einsatznummer:
22

Am heutigen Morgen wurde die Ammersche Feuerwehr zusammen mit den Kameraden aus Eigenrode zu einem Verkehrsunfall in der Ortslage Eigenrode alarmiert. Die Kameraden mussten auslaufende Betriebsstoffe binden und die Straße reinigen.

{mosmap kml='http://www.feuerwehr-ammern.de/media/karten/einsaetze/2011/22.kmz'|centerlat='51.235578'|centerlon='10.456133'|zoom='11'|width='590px'|height='400px'}

 
Flächenbrand in Eigenrode
Dienstag, den 04. Oktober 2011 um 14:50 Uhr
Alarmierung: 13:04 Uhr
Fahrzeuge: LF 8/6 TLF 16/24-Tr
Besatzung: 1/3 1/2
Einsatzende: 14:23 Uhr
Einsatznummer:
21
{mosmap kml='http://www.feuerwehr-ammern.de/media/karten/einsaetze/2011/21.kmz'|centerlat='51.235578'|centerlon='10.456133'|zoom='11'|width='590px'|height='400px'}
 
<< Start < Zurück 1 2 3 4 5 6 Weiter > Ende >>

Seite 2 von 6

Information

Wir möchten an dieser Stelle darauf hinweisen, dass wir uns nicht mit unseren Einsätzen brüsten wollen. Die Berichterstattung dient einzig und allein dazu, Ihnen mitzuteilen wie umfangreich und zeitaufwendig die Arbeit der Freiwilligen Feuerwehr ist.

Einsatzkarte 2011

{mosmap width='270px'|height='300px'|showMaptype='0'|zoomNew='1'|kml='http://www.feuerwehr-ammern.de/media/karten/einsaetze/2011/2011.kmz'|centerlat='51.235578'|centerlon='10.456133'|zoom='10'}
Eine größere Darstellung der Karte finden Sie Hier.

wirbrauchensie

Partner der Feuerwehr