Verkehrsunfall
Donnerstag, den 08. März 2007 um 14:32 Uhr
Alarmierung: 08:21 Uhr
Fahrzeuge: LF 8/6
Besatzung: 1/3
Einsatzende: 08:58 Uhr
Einsatznummer:
06

Am Freitagmorgen stießen zwei PKWs auf der Landstraße zwischen Reiser und Kaisereshagen aufeinander. Die Feuerwehr wurde zur Beseitigung der Glasscherben alarmiert.
 
VKU / Pkw überschlagen
Montag, den 05. Februar 2007 um 14:32 Uhr
Alarmierung: 07:12 Uhr
Fahrzeuge: LF 8/6
Besatzung: 1/4
Einsatzende: 08:26 Uhr
Einsatznummer:
05

Auf der Landstraße zwischen Ammern und Dachrieden ereignete sich an diesem Morgen ein Verkehrsunfall wegen überfrierender Nässe. Ein Kleinwagen kam von der Straße ab und  überschlug sich einmal bevor er zum Stehen kam. Der Fahrer blieb unverletzt.
 
Errichtung Straßensperre (Horsmar)
Sonntag, den 21. Januar 2007 um 14:31 Uhr
Alarmierung: 15:38 Uhr
Fahrzeuge: LF 8/6
Besatzung: 1/8
Einsatzende: 16:28 Uhr
Einsatznummer:
04

Zum zweiten mal an diesem Tag wurde die Feuerwehr Ammern zur Errichtung und zum Transport einer Straßensperre nach Horsmar nachalarmiert. Ein gebrochener 10 kV Stromleitungsmast drohte auf die Straße zu fallen. Die zuvor alamierten Kammeraden aus Horsmar übernahmen den Aufbau der Absperrung.

 
Absicherung Schornsteinkopf
Sonntag, den 21. Januar 2007 um 14:30 Uhr

Absicherung Schornsteinkopf

 

Alarmierung: 14:28 Uhr
Fahrzeuge: LF 8/6 DLK 23/12 (MHL)
Besatzung: 1/5 1/1
Einsatzende: 15:35 Uhr
Einsatznummer:
03

 

Ein, aus dem Betonsockel gerissener, Schornsteinkopf beschäftige die Feuerwehr Ammern an diesem Sonntag Nachmittag. Versuche die Abdeckung per Dachluke zu beseitigen scheiterten. Die zur Unsterstützung angeforderten Kammeraden aus Mühlhausen entfernten die Abdeckung dann schließlich.

Mehr Bilder
 
Absicherung Baumfällarbeiten
Freitag, den 19. Januar 2007 um 14:30 Uhr
Alarmierung: 17:32 Uhr
Fahrzeuge: LF 8/6 ABC-ErkKw
Besatzung: 1/6 1/2
Einsatzende: 19:00 Uhr
Einsatznummer:
02

 
<< Start < Zurück 1 2 3 4 5 6 7 Weiter > Ende >>

Seite 6 von 7

Information

Wir möchten an dieser Stelle darauf hinweisen, dass wir uns nicht mit unseren Einsätzen brüsten wollen. Die Berichterstattung dient einzig und allein dazu, Ihnen mitzuteilen wie umfangreich und zeitaufwendig die Arbeit der Freiwilligen Feuerwehr ist.

wirbrauchensie

Partner der Feuerwehr